post-agile Organisationsentwicklung

Ich mache Change-Begleitung als Consultant in größeren Unternehmen, fast immer mit IT-Bezug. Mein Ansatz funktioniert Methoden- und Framwork- übergreifend.
Ich gehe von der Situation aus, die ich vorfinde und entwickle zusammen mit meinen Kunden eine adäquate, individuelle Lösung.

Wenn Sie wissen wollen, wie das funktioniert, buchen Sie bitte ein kurzes Kennenlerngespräch per Zoom oder Telefon

meine Arbeitsweise

Der Begriff "Post-agil" leitet sich aus der Beobachtung ab, dass viele Unternehmen und Organisationen 20 Jahren nach dem Agilen Manifest Agilität bzw. Agile Tools/Frameworks/Methoden als die Lösung implementieren. Das verdeckt manchmal den Blick auf die ursprünglichen Ideen agiler Arbeitsweise. Außerdem finden deutlich ältere, aber genauso hilfreiche Ideen zum Management aus den 1950er Jahren von Edward Demming und später von Peter Drucker bisweilen zu wenig Beachtung.
In diesem Sinne verstehe ich Organisationsentwicklung nicht als Fähigkeit zur Reorganisation, sondern als die Fähigkeit, auf Veränderungen reagieren zu können.

die Idee dahinter

Veränderung, Wandel, Verbesserung ist immer individuell ('All change is personal', David J. Anderson). Für diese Veränderungen muss es Raum und Gelegenheit geben. Möchte man eine Veränderung der Organisation, benötigt man die Änderung des Einzelnen und umgekehrt.

Dabei beginne ich Veränderung immer mit dem,was ich vorfinde, das heißt ich nutze einen evolutionären Ansatz, der eine individuelle, unternehmensspezifische Änderungskultur etabliert.

aktuelle Referenzen

Die Zusammenarbeit mit Martin in den letzten 2 Jahren war geprägt von Change, Vertrauen und viel Arbeit. Martin hat mir geholfen, mein Team und mich für agile Arbeitsweisen zu öffnen und diese in die tägliche Arbeit einfließen zu lassen. Ein Schema F spielte hier zu keiner Zeit eine Rolle. Das Ganze wurde auf unsere Bedürfnisse und Anforderungen, die an uns gestellt werden, angepasst. Wir haben eine für unsere Arbeit maßgeschneidete Arbeitsweise gefunden, welche sich zum Großteil innerhalb der Grundideen/-werte von Kanban wiederfindet, aber ebenso Aspekte aus anderen Methoden beinhaltet. Darüber hinaus war Martin ein guter Sparringspartner, wenn es um übergreifende Themen ging, die Einfluss auf die Entwicklung eines Teams haben.
Alexander Prinz (Teamleiter bei einem IT-Dienstleister)

Ich hatte Herrn Luig beauftragt, mich bei der inhaltlichen Vorbereitung einiger Strategie-Workshops mit meinen Geschäftsführungskollegen zu unterstützt. Mir hat sein systemischer Blick von außen sehr geholfen, im Vorfeld die dringendsten Themen zu identifizieren. So konnte ich mit konkreten Entscheidungen aus den Workshops gehen.
Ina Lübke, (General Manager ppa bei einem Vertriebsdienstleister)

Martin verstärkte unser Team in der Rolle als agiler Coach. Martin lenkt den Blick auf das Wesentliche und unterstützte unser Team dabei, die Arbeitsthemen sinnvoll zu strukturieren und visualisieren, und zwar immer wieder auf's Neue. Dabei predigt er nicht Methode XYZ, sondern sucht und benennt situativ - sofern erforderlich - ein hilfreiches methodisches Werkzeug, um das Team und dadurch die Arbeitsergebnisse voranzubringen. Zudem fördert er die Eigeninitiative jedes einzelnen und regt immer mal wieder dazu an, "eingefahrene" Arbeitsprozesse auch mal neu zu (durch)denken.
Christian Böhme (Fullstack-Entwickler bei einer Versicherung)

Martin Luig hat uns bei der Planung und Durchführung einer zweitägigen Tagung unterstützt. Mit seinem untrüglichen Gespür für die richtigen Methoden und seiner besonnenen Art zu moderieren schafft er den optimalen Rahmen, um zu guten Ergebnissen zu kommen. Er ist sowohl in der Planung als auch in der Umsetzung absolut hilfreich und zielführend - danke dafür.
Lisa Schmidt und Anja Throm (Bildung im digitalen Wandel, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft)

Ich habe mit Martin zusammen eine Reihe von Großgruppen-Moderationen vorbereitet und durchgeführt. Eindrucksvoll war, wie schnell er durch seine umfangreiche methodische Erfahrung die jeweils aktuelle Situation erfasst und spontan sowohl auf mich als auch auf die Gruppen eingehen kann. Seine kurzen, treffenden Sentenzen zur Beschreibung des Moments machen mir großen Spaß.
Christian Mertens (Change-/ Prozessbegleitung, Qualifizierungsangebote)

In den Workshops mit Martin Luig habe ich gesehen, wie kreativ und produktiv Personen und Gruppen zusammenarbeiten, wenn sie professionell und einfühlsam begleitet und unterstützt werden.
Für die Entwicklung von Konzepten für die kommenden Jahrgänge haben wir eine Reihe von halb- und ganztägigen Online-Workshops mit bis zu 120 Menschen durchgeführt. Für die Vorbereitung, technische Durchführung und Moderation beauftragte ich Martin Luig.
Die Zusammenarbeit mit ihm erlebte ich in einer sehr professionellen Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens, einer außerordentlich hohen Wertschätzung und einer sehr großen Sensibilität gegenüber dem Auftrag der Gruppe und den Befindlichkeiten und Interessen der beteiligten Personen. […]
Martin Luig sorgte dafür, dass bereits die Vorbereitungen mit unserer Organisationsgruppe stringent und zielorientiert ablaufen konnten und klare Absprachen getroffen wurden. […]
Die Veranstaltungen selbst moderierte er außerordentlich souverän, kompetent und empathisch. Ich habe konkrete Ergebnisse und viel positives Feedback der Teilnehmer:innen bekommen. […]
Bemerkenswert finde ich seine Fähigkeit, eine Balance zwischen einer entspannten und lustvollen Atmosphäre einerseits und einem stringenten und methodisch variantenreichen Vorgehen andererseits zu gestalten.
Andreas Niessen (Leiter der Helios Gesamtschule, Köln)

Martin stellt die richtigen Fragen! Habe von seinem Coaching regelmäßig profitiert. [...] Auch eine Retro mit >50 Personen ist jetzt kein Problem mehr für mich, denn ich habe von ihm gelernt, worauf es wirklich ankommt. Danke für den wertvollen Austausch.
Dr. Wolfgang Weihofen (Innovationsmanagement, Gothaer Versicherungen)

mein Leistungskatalog

Managementberatung:

Langjährige Praxis-Erfahrung, ständige Know-How-Erweiterung und die kritische Einbeziehung aktueller Themen und Entwicklungen geben mir die Fähigkeit, echten Mehrwert zu liefern. Ich berate bei strategischen, methodischen und organisatorischen Fragen und Projekten nicht nur der Informationsverarbeitung und helfe dabei, die theorotischen Grundlagen individuell in ihrem Unternehmen in die Praxis umzusetzen. Hier einige Beispiele:
  • Ich habe eine Gruppe von Führungskräften aus dem Personalwesen dabei beraten, die Aufgaben und Themen des Bereichs zu strukturieren und einen gemeinsamen Blick auf den Fluss ihrer Arbeit zu bekommen.
  • Ein Dienstleistungsteam wurde in 20 Monaten von einem ressourcengesteuerten zu einem selbsorganisiernden Team. Hier habe ich den Teamleiter beraten.
  • Die Geschäftsführerung eines großen Vertriebsunternehmens habe ich bei der Konzeption einer Workshopreihe für die inhaltliche Entwicklung des nächsten Geschäftsjahres beraten.
  • Ein Team von Unternehmensarchitekten habe ich dabei beraten, die Bearbeitungszeit ihrer Aufgaben messbar zu verbessern und so klarere Absprachen mit ihren Anforderen treffen zu können.

Methodenberatung:

Das Thema Methodenberatung zieht sich auch quer durch alle meine anderen Themen, stellt aber auch den eigentlichen Kern meines Angebots dar. Ich berate am liebsten teamübergreifend, auf Portfolio- oder Strategie-Ebene. Ich helfe, dass die Organisation und die Menschen mit und von mir lernen und sich weiterentwickeln. Das heißt nicht, dass ich für alles eine Lösung habe. Es wäre vermessen zu sagen, "ich weiß, was sie tun müssen". Aber ich habe schon mit vielen Unternehmen zusammen eine jeweils adäquate, individuelle Lösung gefunden.

Schulungen:

Ich biete Schulungen zum Thema Agilität an. Hier einige mögliche Inhalte, die ich im konkreten Fall natürlich mit Ihnen abstimme.
  • Agilität praktisch in einer Simulation erleben
  • Das Gegenteil von Chaos: Die Ziele und Prinzipien agilen Handelns als Alternative zu bestehenden Vorgehensmodellen; Abgrenzung zu anderen Methoden (u.a. Lean)
  • Agile Praktiken und Methoden in der Übersicht – Entscheidungskriterien für den gezielten Einsatz
  • Der wichtige Unterschied zwischen „agil handeln“ und „agil sein“
  • Praxisrelevanz und Nutzendiskussion agiler Methoden
  • agile Grundlagen (was ist Agilität)

Workshop-Reihen:

Es gibt Situationen, in denen eine Schulung nicht ausreicht und man mit einem einzelnen Workshop oder einer Workshopreihe mehr Wirkung erzielt. Die Inhalte können strategisch, methodisch und organisatorisch sein und ich passe diese auf ihre Situation und ihre Bedürfnisse an. In der Vergangenheit habe ich beispielsweise Workshopreihen für das Controlling eines mittelständischen Unternehmens sowie für die Erarbeitung eines pädagogischen Konzepts einer Schule konzipiert und moderiert.

Retrospektiven:

Retrospektiven werden in vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Durch meine jahrelange theoretische und praktische Erfahrung in der Durchführung von Retrospektiven in den unterschiedlichesten Konstellationen (Teams bestehend aus fünf Personen bis hin zu ganzen Abteilungen aus 80 Leuten) kann ich auch in Ihrer Organisationen helfen.

Firefighting:

Manchmal stößt man bei agilen Transformationen nach Anfangserfolgen auf unerwartete Hindernisse. Das betrifft Agile Frameworks wie Scrum und SaFE genauso wie Kanban oder XP. In dieser Phase biete ich Hilfe in Form von methodischer, konzeptioneller, organisatorischer und personeller Unterstützung und Beratung an, um den "aktuellen Brand zu löschen".

über mich

Ausbildung:
Coaching und Mentoring nach dem Agile Coach Curriculum
Kanban:
Accredited Kanban Consultant (AKC)
Enterprise Services Planning (ESP)
Kanban Coaching Professional (KCP)
Kanban Management Professional (KMP)
Scrum:
Professional Scrum Master (PSM)
Professional Scrum Product Owner (PSPO)
Training from the BACK of the Room (TBR)
Arbeit in der Community:
Veranstalter der LimitedWiP Society Köln
Mit-Veranstalter der Kanban Community Days KCD 2020 und KCD 2021
Übersetzer der Kanban-Simulation Online-Featureban
Mit-Übersetzer des Offiziellen Leitfadens zur Kanban-Methode
Mit-Übersetzer des Retromaten
agile Cologne: "Speaker"
Scrumtisch Köln: "Speaker"
leanCoffee Cologne
Sprecher auf Konferenzen und in Podcasts; aktuelle Beispiele: Kanban User Gruppe Schweiz, Kanban User Gruppe Hamburg, Podcast von Proagile, Jena

mein Werdegang

freiberuflicher IT-Berater

Fast zwei Jahrzehnte war ich als freiberuflicher IT-Berater tätig. Dadurch habe ich die Welt u.a als Teamleiter, Projektleiter, Entwickler, Tester, IT-Unternehmensarchitekt und Troubleshooter kennengelernt. Diese Erfahrungen helfen mir heute, die Organisations-Strukturen und -Abläufe meiner Auftraggeber und Kunden zu verstehen.

promovierter Kernphysiker

Ich habe Physik in Heidelberg und Köln studiert und bin promovierter Kernphysiker mit Nebenfach Informatik. Dieser Background ist nützlich, um komplexe Strukturen zu erfassen und zu analysieren und außerdem ein Ursprung meiner Leidenschaft mit Zahlen, Daten und Fakten zu arbeiten.


mein Consulting-Angebot

  • Beratung von Führungskräften
  • Entwicklung von selbstorganisierten Teams
  • Change auf Enterprise-Ebene
  • Wertschöpfung über Abteilungs-Grenzen hinweg
  • Problemanalyse im (post-)agilen Umfeld
  • Akkreditierter Kanban Consultant
  • Moderation (auch Online) von Workshops, Planungen, Liberating Structures, Open Space, World Café...

Kontakt:

  • +49 (0)221 / 16 9090 59
  • martin(at)leanluig.com
  • Dr. Martin Luig · Heidemannstr. 141 · D-50825 Köln